Parodontologie

Zahnerhalt und schnelle Genesung bei Parodontose

Gesunde Zähne, mit allem was dazu gehört, sind ein wesentlicher Bestandteil eines gesunden Körpers. Wer von Ihnen bereits unter Zahnschmerzen leiden musste weiß genau: damit ist nicht zu spaßen. Denn das nicht enden wollende, pochende oder ziehende Leiden im Mund setzt auch den Stärksten schnell mal außer Gefecht.

Im ausführlichen Beratungsgespräch sorgen wir für eine auf Sie abgestimmte Zahnreinigungstechnik. Damit können Sie sich völlig entspannt und zuversichtlich zurücklehnen, weil alle Behandlungsschritte vorher mit Ihnen abgesprochen sind.

Wellness für Ihre Zähne: die professionelle Zahnreinigung

Neben den regelmäßigen Zahnarztbesuchen empfehlen wir Ihnen sich ein bis zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung zu gönnen. Betrachten Sie es als Wellness für Ihre Zähne. Diese gilt gleichzeitig als erste therapeutische Maßnahme der zahnmedizinischen Vorsorgebehandlung – der sogenannten Prophylaxe.

Risikofaktoren für Karies und Parodontose: so beugen Sie vor!

Bei der professionellen Reinigung werden Ihre Zähne gründlich von Belägen befreit. Auch in den Zahnzwischenräumen. Eben genau dort, wo die Zahnbürste Ihre Zähne in der Regel überhaupt nicht oder nur sehr schlecht erreicht. Bakterielle Zahnbeläge gelten als eine der größten Risikofaktoren für Karies und Parodontose.

Wie kommt es zu einer Parodontose?

Parodontose entsteht meistens durch den bakteriellen Zahnbelag, auch Biofilm oder Plaques genannt. Wird diesem nicht ausreichend vorgebeugt, kann es zu Entzündungen kommen. Dadurch schmerzen die Zähne und das Zahnfleisch blutet leichter. Wird die Parodontose nicht behandelt, kann dies bis zum Zahnausfall führen.

Parodontose-Behandlung in unserer Praxis

Betroffene Stellen werden zuerst lokal betäubt, um anschließend auf sanfte und schonende Weise die Zahnfleischtaschen in der Tiefe zu reinigen und die Wurzeloberflächen zu glätten. Wir entfernen den bakteriellen Biofilm und fördern den natürlichen Heilungsprozess. Die Zahnfleischtaschen können sich so wieder schließen. Sind die verschiedenen Strukturen im sogenannten Zahnhalteapparat gesund, stabilisieren sich die Zahnwurzeln wieder. Damit sitzen Ihre Zähne fest im Knochen und halten dem Kaudruck problemlos stand.

Zahnfleischbluten und Schmerzen vorbeugen:

Hier können Sie Ihren nächsten Termin vereinbaren.