Kiefergelenksdiagnostik

So funktioniert Ihr Kauapparat

Unser Kauapparat ist ein gut ausbalanciertes Zusammenspiel von:

  • Kieferknochen
  • Kiefergelenk
  • Zähnen
  • und Kaumuskulatur

Dieses Gleichgewicht kann gestört werden durch:

  • Zahnlücken
  • Gekippte Zähne
  • Zähneknirschen
  • Zähnepressen

Eine ausgeglichene Verzahnung von Ober- und Unterkiefer ist somit nicht mehr gegeben. Im zahnärztlichen Fachjargon bezeichnet man diese Funktionsstörung des Kausystems als Craniomandibuläre Dysfunktion – kurz CMD – die bis zur Kieferfehlstellung führt.

CMD (Craniomandibulären Dysfunktion) auf den Grund gehen

Unser Anliegen ist es, den oder die Auslöser für dieses Erscheinungsbild herauszufinden. Diese Ursachenforschung ist wichtig, um die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen zu definieren. Beispielsweise eine individuell angefertigte Aufbiss-Schiene.

 

Zähneknirschen und Zahnlücken ade:

 

Hier können Sie Ihren nächsten Termin vereinbaren.